Verein für europäischen Jugendaustausch im Sport e.V.

 
 

Siegen durch Nachgeben

Judo ist eine Kampfsportart. Sie wurde in Japan von Jigoro Kano entwickelt. Kano entfernte aus dem alten Selbstverteidigungs-System Jiu Jitsu alle gefährlichen Techniken wie Schläge und Tritte. Besonders großen Wert legte  er bei der Entwicklung des Judo auf die geistige und moralische Erziehung seiner Schüler. Judo bedeutet soviel wie der "Weg der Sanftheit, des Nachgebens" und beruht auf den Grundsätzen der "wirksamsten Anwendung der Kraft" und des "gegenseitigen Wohlergehens". Dabei bedeutet der erste Grundsatz, daß ein kräftigerer Gegner unter Ausnutzung seiner eigenen Kraft besiegt wird. Der zweite Grundsatz drückt das moralische Prinzip des Judo aus. Es beinhaltet, dass Partner miteinander kämpfen können, ohne sich zu verletzen, einan­der Respekt und Achtung erweisen und sich gegenseitig helfen, ein Ziel zu erreichen.

Termine

Bildergalerie