Verein für europäischen Jugendaustausch im Sport e.V.

 
 

Wettkampf

Vielleicht habt ihr schon mal Judo bei Olympia gesehen?
Gekämpft wird im Allgemeinen auf einer Wettkampffläche, die 5x5Meter groß ist und von einer Sicherheitsfläche umrahmt ist. Der Kampf läuft unter Aufsicht eines Kampfrichter ab.

Als grober Anhaltspunkt: Je besser der Gegner auf den Rücken fällt, um so bessere Wertungen erhält man. Wirft man also mit viel Schwung den Gegner auf den Rücken, ist der Kampf mit „Ippon“ (voller Punkt) sofort entschieden.
Der Kampf findet jedoch nicht ausschließlich im Stand statt, sondern geht auch am Boden weiter. Hier gibt es zwei Möglichkeiten, einen Sieg zu erringen. Wird der Gegner für 25 Sekunden auf dem Rücken liegend am Boden festgehalten, so ist der Kampf gewonnen. Als Alternative besteht bei den höheren Altersklassen noch die Möglichkeit den Gegner durch einen Armhebel oder Würgegriff zur Aufgabe zu zwingen.

Termine

Bildergalerie